Erdbestattung

Bei einer Körperbestattung ist eine Beisetzung des verstorbenen Körpers im Sarg gemeint. Es ist die traditionellste Bestattung in Deutschland. Erdbestattungen sind ausschließlich auf ausgewiesenen Friedhöfen möglich. Bei einer Erdbestattung können Familien zwischen einem Reihengrab oder einem Wahlgrab wählen. Je nach Friedhof fallen so unterschiedlich hohe Kosten an.

Schon zu Lebzeiten ist es möglich,sich durch eine Bestattungsvorsorge, einen Friedhof und/ oder einen Grabplatz auszusuchen.

 

Abschied nehmen

 

Wir ermöglichen persönliche Verabschiedungen vor der Trauerfeier im kleinen Rahmen der Familie des Verstorbenen. Wir wissen um die sensible Situation der Trauerarbeit und gehen individuell auf diese Bedürfnisse ein um sie zu unterstützen.

Die Trauerfeier

Die Trauerfeier bei einer Erd- bzw. Körperbestattung läuft zu meist einem klaren Ablauf voraus. Die Trauergemeinschaft trifft sich in der Trauerhalle des ausgewählten Friedhofes. Zumeist beginnt die Trauerfeier nach einem kleinen musikalischer Einleitung. Die Trauerrede wird individuell, je nach Wunsch der Begleitung (Geistlich, Frei oder in eigener Regie), angepasst. Daher ist ein Vorgespräch mit den Aktueren im Vorfeld sehr wichtig.  

Im Anschluss begibt sich die Trauergemeinde mit den Sargträgern zur Grabstelle. Dort erfolgen die letzten Worte und das Herablassen des Sarges und der Grablegung. Dannach erfolgt die Grabbeilage und die letzte möglichkeit vor das offene Grab zu treten und Blütenbläter, Handstäuße oder Erde beizugeben. Insgesamt hat jede Trauergemeinschaft an dieser Stelle genügend Zeit, sich in Ruhe zu verabschieden. Dieser Prozess ist individuell und darf nicht in zeitliche Begrenzungen fallen, daher ermutigen wir Sie auch zur persönliche Gestaltung der Trauerfeier.